Die Geschichte hinter Hartmann

Nach Olivers erstmaliger Tour 2012 mit ROCK MEETS CLASSIC wurde im selben Jahr das vierte HARTMANN Album „Balance“ veröffentlicht, welches oft als bisher „bestes Album der Band“ bezeichnet und von erneuten Livekonzerten mit TOTO und einer Tour mit JADED HEART begleitet wurde. 

Im Jahr 2013 erschien die Compilation „The Best Is Yet To Come“, die einen Querschnitt der ersten 4 Studioalben darstellt und zwei zusätzliche Livetracks enthält. Aufgrund von Touren mit AVANTASIA und ROCK MEETS CLASSIC sowie Produktionen mit dem erfolgreichen Pink Floyd Tribute ECHOES erschien im Herbst 2016 nach fast vierjähriger Pause das Album „Shadows & Silhouettes“, das mit seinen akustischen Elementen eher zu den ruhigeren Alben der Band zählt. Im März 2018 erschien das deutlich rockigere Folgewerk „Hands On The Wheel“, das u.a. das Duett „Simple man“ mit MR. BIG‘s Sänger Eric Martin enthält und der Folge europaweit betourt wurde.    

Dieses Jahr feiert die Band ihr nun mittlerweile 15-jähriges Jubiläum und wird am 17.04.20 das Anniversary-Album „15 Pearls And Gems“ veröffentlichen. Dieses spezielle Album wird einerseits neue Songs der Band aber auch Liveaufnahmen und ausgesuchte Covertracks enthalten, u.a. die Single „When the rain begins to fall“, unterstützt von der Ausnahmesängerin Ina Morgan, sowie eine Liveversion des HARTMANN-Songs „Brothers“ feat. Tobias Sammet von AVANTASIA. Zeitgleich wird dazu das zwischenzeitlich vergriffene Album „3“ aus dem Jahr 2009 ebenfalls auf dem bandeigenen Label SONIC 11 wiederveröffentlicht werden, welches neben vielen Songs, die bis dato zum festen Live-Repertoire der Band gehören, auch die Albumversion des Duetts „Brothers“ enthält.

Neben dem speziellen Releasekonzert im Colos-Saal Aschaffenburg am 13.04.20, bei dem alle Besucher die Möglichkeit haben das neue Album schon vier Tage vor dem offiziellen Release zu bekommen, wird die Band im Herbst diesen Jahres mit „15 Pearls And Gems“ auch auf Anniversary-Tour unterwegs sein!